Bärtig, prüfend und taub

…so stellen sich manche Menschen Gott vor. Also mir fallen da etwas andere Worte ein:  liebend, vergebend, unterstützend, da. Seit neuestem kommt etwas ganz wichtiges dazu: Gott ist kreativ. Logisch? - Ja, irgendwie hab ich schon mit dem Gedanken, dass Gott die Buntheit mag, gelebt und gearbeitet. Als Argument für die Umsetzung von ungewöhnlichen Ideen ist mir die Tatsache erst seit kurzem bekannt.

Am 13. Mai war ein gemeinsamer Zoom-Abend von get blank_ , einer Initiative für das Neue in der Kirche von unseren evangelischen Nachbarn in Deutschland. Eva Jung hat vorgetragen. Sie sprach von der Kreativität, die in jedem und jeder steckt, von Erfindungen, die außerhalb des Denkbaren lagen und dem Zeitgeist, dem Gott immer ein Stück voraus ist.

 

Dieser Abend hat meinen Blick auf Traditionen, fixe Abläufe und Regel echt verändert. Ich bin ermutigt Dinge neu zu denken und auszuprobieren. Der Austausch mit den anderen ZuhörerInnen hat mich zusätzlich motiviert. Brauchst du auch so einen Push?

 

 

Good News: Der Vortrag ist online, du kannst ihn jederzeit und immer wieder ansehen.

 

 

 

 

Info am Rande: Ab Minute 08:40 geht’s richtig ins Thema, vorher eher um Eva Jung, die eine ziemlich innovative Effectuatorin ist, würd ich sagen.


Wie wir wissen, ist was neu oder anders zu machen ja nicht immer einfach. Die Gedanken im Video finde ich echt genial, es sind super Beispiele, die gut als Diskussionsgrundlage verwendet werden können ;)

 

Gott ist kreativ! Schau dich um, woran er/sie alles gedacht hat.

 

Viel Spaß auf deiner Entdeckungsreise!

 

Sara