Die Richtung

Was tun wir eigentlich mit und für Kinder und Jugendliche in der Kirche? Und warum tun wir eigentlich das was wir tun? Und ist es gut, was wir tun?

 

Mit diesen Fragen hat sich der Bereich Kinder und Jugend beschäftigt und hilfreiche und relevante Antworten für dein Tun herausgearbeitet. Ich möchte dir hier einen kleinen Einblick geben, wenn du dich intensiver damit beschäftigen willst, findest du das Leitbild hier zum downloaden oder hier zum bestellen.

 

Die große Vision von Jesus ist eine Welt in der die Liebe regiert.

Deshalb sollte das Ziel unseres Tuns immer dieses sein: Wie kommt mehr Liebe in die Welt? Wie können wir durch unser Tun die Welt ein bissl besser machen.

Eine andere Frage, die wir uns als Kirche (ja, das bist du als JS-LeiterIn, MinistrantIn, LektorIn, KJ-ChefIn,… auch) stellen müssen ist, wo wir heute im Leben junger Menschen RELEVANT sein können. Was von unserer Botschaft ist interessiert und was macht das Leben reicher und bunter?

 

Vielleicht bringt dir unser Antwortversuch etwas:

Wir begleiten Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg von einer Person zu einer Persönlichkeit. Bei uns können sie vieles ausprobieren, sich für andere einsetzen, lernen ihre Meinung zu sagen und zu dem was sie glauben zu stehen.

Mir fallen da viele Beispiele aus meinem eigenen Leben ein. Zum Beispiel konnte ich Musik machen in der Kirche vor vielen anderen Menschen. Wir haben schon als Kinder Schmuck gebastelt und ihn dann verkauft um mit dem Geld dann einen Ausflug mit Kindern aus einem Kinderheim in der Slowakei zu erleben. Ich habe beim Sternsingen gelernt vor anderen Menschen etwas laut zu sagen und meine Freizeit für andere einzusetzen. Und ich habe durch viele Erlebnisse meinen ganz persönlichen Glauben entwickelt und durfte schon relativ früh als Jungschargruppenleiterin anderen davon erzählen.

 

Die Liste kann ich noch relativ lange weiterführen. Vielleicht hast du ja auch Lust darüber nachzudenken, wie das bei dir ist?

 

Wir handeln in der kirchlichen Kinder und Jugendarbeit auf 3 Ebenen:

Dem Tun

Dem Fragen

Dem Glauben

Zu diesen Ebenen und was es sich bringt da genauer hinzuschauen, wird es sicher noch einen Blogbeitrag geben ;-)

 

Stay tuned.

 

Bis dahin Alles Liebe Magdi